Umsatzkostenverfahren

Umsatzkostenverfahren einfach erklärt

Im Unterschied zum Gesamtkostenverfahren werden die Aufwendungen nicht das Aufwandsarten (Materialaufwand, Personalaufwand, Afa), sondern nach den Funktionen (Herstellung, Verwaltung und Vertrieb) aufgeteilt. Den Umsätzen werden nur solche Herstellungskosten gegenübergestellt, die für Umsatzgenerierung verantwortlich waren. Damit basiert das Umsatzkostenverfahren auf einer intakten Kostenstellenrechnung, welche wiederum ein Teil  des internen Rechnungswesens ist.