Geringwertiges Wirtschaftsgut (GWG) im deutschen Steuer- und Handelsrecht

Geringwertiges Wirtschaftsgut (GWG) / Sofortabschreibung / GWG-Poolabschreibung Grundsätzlich sind Wirtschaftsgüter (GWG) des Anlagevermögens in der Bilanz zu aktivieren und über die Nutzungsdauer des Wirtschaftsgutes abzuschreiben. Der Gesetzgeber hat den steuerpflichtigen Unternehmen nach § 6 Abs. 2 Satz 1 EStG ermöglicht in gewissen Grenzen die Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens nicht mehr über die tatsächliche Nutzungsdauer abzuschreiben, sondern [...]